Dr. Marietta Johanna Schürholz

Woher komme ich?marietta-schoen-klein_quadratisch

von gesellschaftlichen Prozessen als sozialen Skulpturen

vom Raum halten für performative Kunst

von der persönlichen Transformation als Teil eines kollektiven Wandel

vom Schreiben als Journalistin für den gesellschaftlichen Wandel (u.a. Info 3, Wir,- Menschen im Wandel, Oya, Buddhismus Aktuell)

vom Koordinieren von Qualität (GAB Verfahren) in sozialen Feldern und Gruppen

vom Wahrnehmen von (Unternehmens) Kulturen (Kulturauditorin bei SocialCert)

Wofür gehe ich?

für eine Kommunikation, die dazu einlädt immer mehr da, immer mehr anwesend und lebendig zu sein

für Berührbarkeit auf allen Ebenen (fühlend, geistig, körperlich)

für neue Rites of Passage als Werkzeuge von Vereinbarung auf Werte und Wandel

für authentische Präsenz, radikale Verantwortung und Selbstermächtigung und klares Feedback

Was sind die Wegelagerer des Wandels?

den Schwächsten und Langsamsten am Wegesrand liegen lassen

der Glaube es gäbe Nebenkriegsschauplätze

das niedere Drama von Opfer, Täter und Retter

http://www.marietta-schuerholz.de

 

zu meinen Tätigkeitsbereichen der letzten Jahre gehörten u.a. das Halten, Inszenieren und Kochen von Räumen, die Berührbarkeit und Speisen verbinden:

www.buddhasbanquet.de

www.sacred-hospitality.de

www.beruehr-bar.de

Mutmacherei